Meine „Best of“ Kosmetik von der Vivaness

Nachdem ich euch letzte Woche meine Food-und-Drink-Highlights der Biofach präsentiert habe, sollen nun noch meine Errungenschaften der an die Biofach angeschlossenen Naturkosmetik-Messe „Vivaness“ folgen.

Stocksy_txp35059d54C7K000_Small_497291

Brooklyn Soap Company

Schon beim Bloggerfrühstück bekamen wir den heißen Tipp, dass wir uns die Brooklyn Soap Company auf keinen Fall entgehen lassen dürfen. Ist zwar reine Männerpflege, aber wenn unsere Männer die Shampoos im Bad hätten, könnten wir sie ja ganz heimlich auch mal ausprobieren. Bei den Bartpflegeprodukten bleibt nur das Anschauen, aber darüber mag ich mich gar nicht beklagen. Dass die Jungs 2014 den red dot design award gewonnen haben, verwundert mich nicht – die Produkte beginnen bereits beim Packaging mich zu überzeugen. Aber auch das, was drin steckt, ist klasse: vieles ist bio, alles ist vegan und 100 % Made in Germany. Made in Germany gilt übrigens auch für die Flaschen, Pumpen und die Versandkartons. I like!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Hier die INCIS, am Beispiel des Beard Washes:
Aqua, Sodium Coco Sulfate, Sodium Chloride, Coco Glucoside, Cocamidopropyl Betain, Dicaprylyl Carbonate, Sodium PCA, Rosmarinus Officinalis Leaf Oil, Mentha Piperita Oil, Mentha Spicata Leaf Oil, Polyglyceryl-2 Laurate, Sodium Benzoate, Citric Acid, Limonene, Linalool.

Kaufen könnt ihr die Produkte direkt im Online-Shop.

Dr. Bronner

Dr. Bronner habe ich vor vielen Jahren zum ersten Mal gesehen. Das war bei meiner Freundin Sonia, die sich die Seife immer von ihren USA-Aufenthalten mitgebracht hat. Es sei nun einmal die beste, die man überhaupt bekommen kann. Seit einigen Jahren ist Dr. Bronner, übrigens US-Marktführer für Bio-Seifen, auch in Deutschland gut erhältlich. Wie schön! Dr. Bronner stellt gute Seifen und Lotionen her, die allesamt bio und FairTrade-gehandelt sind. Bei Dr. Bronner spielen die sozialen Werte eine große Rolle – so verdient z.B. der leitende Geschäftsführer maximal fünfmal so viel, wie der am geringsten bezahlte Arbeitnehmer. Auch werden soziale Standards für die Kleinbauern gefördert und ausgebaut.Ich stehe auf die Gerüche und den Look von Dr. Bronner, es gibt aber auch die „Neutral Mild“ Reihe für die, die lieber keine ätherischen Öle und Gerüche benutzen wollen. Alle Produkte sind übrigens vegan.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Hier die INCIS, am Beispiel der Magic Body Lotion Pfefferminz:
Wasser, biologisches Jojobaöl, biologisches Kokosöl, biologisches Ethanol denaturiert mit biologischem Lavnedel- oder Pfefferminzöl, biologisches Hanföl, biologisches Avocadoöl, biologische ätherische Öle, Vitamin E

Kaufen könnt ihr Dr. Bronner Produkte beispielsweise bei Green Your Life.

Nonique

Nonique hatte ich vor der Messe zwar schon mal gesehen (sogar schon gekauft), aber mich noch gar nicht damit auseinander gesetzt. Nonique ist vielerorts erhältlich, so beispielsweise auch bei denn’s, dm und veganz. Sie besitzen eine eigene Farm in Panama, wo die meisten Inhaltsstoffe unter fairen Arbeitsbedingungen für die Bauern angebaut werden. Die Produktion findet dann ausschließlich in Deutschland statt. Alle Produkte sind vegan, tierversuchsfrei und Palmöl wird man auch vergeblich suchen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Hier die INCIS, am Beispiel der 24H Gesichtspflege:

AQUA, GLYCERIN, OLEA EUROPAEA FRUIT OIL* (ORGANIC OLIVE OIL), PERSEA GRATISSIMA OIL* (ORGANIC AVOCADO OIL), COCOS NUCIFERA OIL* (ORGANIC COCONUT OIL), CETEARYL ALCOHOL, BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER*, (ORGANIC Shea Butter), CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, GLYCERYL STEARATE, GLYCERYL STEARATE CITRATE, HELIANTHUS ANNUUS SEED OIL*, (ORGANIC SUNFLOWER OIL), PRUNUS AMYGDALUS DULCIS OIL* (ORGANIC SWEET ALMOND OIL), ALCOHOL, XANTHAN GUM, POTASSIUM SORBATE***, SODIUM BENZOATE***, PARFUM**, SQUALANE, TOCOPHEROL, CITRUS AURANTIFOLIA PEEL OIL* (ORGANIC LIME OIL), LIMONENE**, LACTIC ACID, MORINDA CITRIFOLIA FRUIT EXTRACT* (ORGANIC NONI FRUIT), LINALOOL**, ALOE BARBADENSIS LEAF JUICE POWDER* (ORGANIC ALOE VERA), CITRAL**, GERANIOL**, CITRONELLOL**.
* Aus biologischem Anbau (certified organic agriculture)
** natürliche ätherische Öle (from natural essential oils)
*** konserviert mit (preservatives)

Kaufen könnt ihr Nonique in den oben genannten Läden oder Online.

Sante

Sante kenne ich aus dem Bioladen, aber habe Body Lotions und Co bislang immer eher stehen lassen. Das könnte sich mit dem neuen Design rasch ändern. Ab März wird es ausgeliefert und ich freue mich schon sehr darauf. Sante arbeitet im Sinne seiner fünf großen Säulen: Umwelt, Natur, Verantwortung, Qualität und Menschlichkeit. So sind die Inhaltsstoffe alle natürlich und viele aus kontrolliert biologischem Anbau oder aus Wildsammlung. Nicht alle Produkte sind vegan, aber es sind einige vorhanden. Außerdem berichten sie von familienfreundlichen Arbeitsbedingungen und Unterstützung einiger FairTrade-Projekte. Tierversuche sind tabu. Sante stellt auch dekorative Kosmetik her. Hierbei schwöre ich schon seit längerem auf den Nagellack. Da gibt es gute Farben und sie halten auch ein paar Tage auf den Nägeln.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Hier die INCIS, am Beispiel der Family Handcreme Bio-Goji&Olive:
Aqua (Water), Alcohol denat.*, Cocos Nucifera (Coconut) Oil*, Butyrospermum Parkii (Shea Butter)*, Palmitic Acid, Stearic Acid, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil*, Isoamyl Laurate, Cetearyl Alcohol, Cetearyl Glucoside, Camellia Oleifera Seed Oil*, Xanthan Gum, Sodium PCA, Betaine, Lycium Barbarum Fruit Extract*, Glycerin, Sodium Lactate, Tocopherol, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Lactic Acid, Parfum (Essential Oils), Limonene, Citral, Geraniol, Linalool.

Kaufen könnt ihr Sante in vielen Bioläden oder im Logona-Onlineshop.

Urtekram

Urtekram habe ich euch vor einiger Zeit schon mal vorgestellt. Hier geht es direkt zum Artikel. Urtekram hat einige neue Produkte im Gepäck gehabt – besonders gespannt bin ich auf den Sprüh-Conditioner, den meine kaum zu bändigenden Haare oft nötig haben. Die in den 70er-Jahren in Dänemark gegründete Marke arbeitet ausschließlich mit Inhaltsstoffen natürlicher Herkunft, einige sind auch bio-zertifiziert. Alle Produkte sind vegan.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Hier die INCIS, am Beispiel der Pflegespülung Nordische Birke:

Aqua, aloe barbadensis gel*, cetyl alcohol, glycerine, butyrospermum parkii butter*, betula alba leaf extract*, equisetum arvense extract*, brassica alcohol, xylitol, Coco-Caprylate, brassicyl isoleucinate, oenothera biennis oil*, citric acid, perfum, citral, limonene, linalool, chitosan, tocopheryl acetate.
* = Organic farming.

Kaufen könnt ihr urtekram in immer mehr Bioläden oder in deren Onlineshop.

Am Ende hilft bei Kosmetik immer nur eines: Ausprobieren. Welche Produkte ziehen gut in meine Haut ein? Welche Gerüche gefallen mir? Was soll überhaupt riechen, und wo setze ich lieber auf umparfümierte Produkte? Wie doll muss mein Shampoo schäumen? Viel Spaß beim Herumprobieren, und weiterlesen. Hier meine Lieblings-Artikel von anderen Blogs zur Vivaness. Ganz vorne ist hierbei immer Jess von Alabastermädchen. Aber auch die Beiträge von Pretty Green Woman, Pink & Coral und Sonnensprossen sind einen Besuch wert.

Mehr Input

Comments

2 Responses to “Meine „Best of“ Kosmetik von der Vivaness”
  1. wasmachtHeli sagt:

    Vielen Dank für diese schönen Eindrücke. Ich habe alle Berichte über die Vivaness regelrecht aufgesogen. Super, dass wir Leser auf diese Weise doch noch aus der Ferne an der Messe teilnehmen können und Einblicke bekommen.

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] ➔ Beautyjagd: Neuheiten von der Vivaness 2015 ➔ Mrs. Mohntag: kleiner Rückblick auf die Vivaness und Biofach ➔ Pretty Green Woman: Mein Besuch auf der Vivaness 2015 ➔ Pink & Coral: Meine Highlights der Vivaness 2015 ➔ Frau Wuselig: Erster Rückblick zur Vivaness 2015 ➔ Herbs & Flowers: Vivaness 2015 – alte Bekannte und neue Entdeckungen (Teil 1) ➔ Nixenhaar: Auf der Vivaness 2015: Meine Highlights ➔ Sonnensprossen: Vivaness 2015 – Marken und Produkte an Tag 1 ➔ Beautyjungle: Vivaness 2015 ➔ Anitas Welt: Vivaness – erster Tag ➔ Ohnemit: Vivaness 2015 im Schnelldurchlauf Teil 1 ➔ Tried-It-Out: Vivaness 2015 ➔ Kosmetik natürlich: Vivaness 2015 #1: A-E ➔ Blanc et Noir: Vivaness Galore 2015 ➔ Green Friday: Meine “Best of” Kosmetik von der Vivaness […]



Leave A Comment