Treat Collection – Non Toxic Nagellack

Ich liebe Nagellack und bin selten mit farblosen Nägeln unterwegs. Immer wieder lese ich, was für schlimme Zusätze in konventionellem Nagellack zu finden sind. Und dann stehe ich vor dem Biokosmetik-Regal und die Farben machen mich einfach nicht glücklich. Ich will strahlendes rot und kein rötlich, ich will derbes grün und keine Matschfarbe und bitte auch viel Auswahl. Ich muss gestehen, recht viel konventionellen Nagellack Zuhause zu haben – aber es scheint auch anders zu gehen.

Als ich letztens in der Darmstädter Hautsache zu Besuch war, hat die Inhaberin mir einen Nagellack geschenkt – danke nochmal, habe mich sehr gefreut. Sie schwört absolut auf diese Marke und mir waren die knapp 20 Euro, die er kosten sollte, spontan zu viel. Treat Collection. Hatte ich noch nie gehört, dabei stammt das Unternehmen offensichtlich sogar aus Berlin. Den Nagellack habe ich natürlich sofort ausprobiert und bin sehr in love mit ihm.

Der Nagellack ist 5-free. Das heißt, er enthält keine FormaldeydE, Resin, Tuluoene, DBP und Camphor. Alles hochgiftige Stoffe, die in anderen Nagellacken enthalten sind. Julia hatte hierzu vor einer Weile schon mal einen Artikel geschrieben. Irgendwie gruselig, was ich mir da seit Jahren auf Hände und Füße pinsele ohne viel darüber nachzudenken, wa?

Doch auch Nagellack aus dem Hause Treat Collection ist keine reine Wohltat für die Nägel. Nagellack ist etwas, das man einfach nicht komplett bio herstellen kann – ist es doch ein Lack, der möglichst lange und bunt auf den Nägeln halten soll. Treat Collection versuchen laut Website, hier sehr gewissenhaft die jeweils bestmöglichen Inhaltsstoffe zu finden und zu verwenden. Genaue Informationen dazu gibt es auf deren Website – allerdings nur auf Englisch. Hier die INCIS am Beispiel der von mir gewählten Farbe „Summertime“:

BUTYL ACETATE, ETHYL ACETATE, NITROCELLULOSE, ADIPIC ACID/NEOPENTYL GLYCOL/ TRIMELLITIC ANHYDRIDE COPOLY- MER, ACETYL TRIBUTYL CITRATE, ISOPROPYL ALCOHOL, STEARAL- KONIUM BENTONITE, ACRYLATES COPOLYMER, STYRENE/ACRYLATES COPOLYMER, SILICA, BENZOPHE- NONE-1, TRIMETHYLPENTANEDIYL DIBENZOATE, DIMETHICONE, TRIMETHYLSILOXYSILICATE, POLY- ETHYLENE TEREPHTHALATE, SODIUM OXIDE, POLYACRYLATE-4, POLYBUTYLENE TEREPHTHALATE, ETHYLENE/VA COPOLYMER, ACRYLATES COPOLYMER, +/- MICA, CALCIUM ALUMINIUM BOROSILICATE, CALCIUM SODIUM BOROSILICATE, SYNTHETIC FLUORPHLOGOPITE, CI 77000, CI 77891 (NANO), CI 15850, CI 15880, CI 19140, CI 77491, CI 77499, CI 77163, CI 77742, CI 77288, CI 77007, CI 77510, CI 42090, ALUMINUM HYDROXIDE, TIN OXIDE, CALCIUM OXIDE

Ich bin mit der Haltbarkeit (eine knappe Woche lang muss ich, wenn ich den Überlack verwende, nicht nachlackieren – und ich mache viel mit meinen Händen und schone den Lack nicht gerade) sehr zufrieden. Auch die Farbpalette von Treat finde ich super. Da folgen gewiss noch ein paar weitere Farben. Mehr Geld für weniger Bullshit ist doch ein guter Deal – weiß ich doch eigentlich auch…

Den Nagellack bekommt ihr im Online-Shop oder beim Händler eures Vertrauens.

1 Kommentar zu “Treat Collection – Non Toxic Nagellack

  1. van phong pham hai phong

    blog topic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.