Schoener waers wenns schoener waer

Ich liebe Kram. Kram mit dem ich meine Wohnung vollstellen kann, oder Kram den ich in ein Päckchen stopfen und meinen Lieben ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann, oder Kram der einfach UNVERZICHTBAR ist, für mein weiteres Leben, kaum das ich ihn einmal gesehen habe.

Und – welch ein Glück – ich habe jetzt einen Lieblings-Kram-Geschäft, wo ich nichtmal mehr ein schlechtes Gewissen beim Einkaufen habe. Mitten in Kreuzberg. Am Moritzplatz. Ein Ort, der – mal abgesehen von dem schrecklichen Kreisel und all dem Verkehr – ein gutes Beispiel dafür ist, wie viel schöner es wäre, wenn alles schöner wäre. Mit dem Laden, mit dem Prinzessinnengarten und dem neuen modulor-Komplex. Und wenn alles, was man so an Kram kaufen kann fair gehandelt wäre und / oder aus recyclebaren Rohstoffen gemacht wäre. Deswegen vielleicht auch der Name des Ladens.

Begonnen hat Schoener waers wenns schoener waer im Jahr 2009. Als Blog. („Oh, juhu, vielleicht haben wir in 2 Jahren ja auch so nen schicken Laden oder dergleichen?“ denke ich da gleich, in meinem jugendlichen Übermut.) Nicole, die ich auch im Laden kennen lernte, und ihre Partnerin Sylke haben sich in der Universität der Künste kennen gelernt und haben somit beide ihre Wurzeln im Design und in der Kunst. Das ist wunderbar, denn so finden sich nur gut designte Gegenstände im Laden. Glaubt mir. Durch meine Designer-Eltern habe ich auch einen gewissen Ästhetik-Blick. Word!

Neben vielen feinen Produkten, die die beiden Frauen einkaufen, gibt es auch einige selbstgemachte Produkte zu kaufen. Korkstempel und Postkarten zum Beispiel. Oder einfach nen Kaffee, Tee oder ne Limonde. Zum dort trinken oder für Eilige auch auf die Hand. Definitiv mit Liebe gemacht.

Letztens haben die Beiden Inhaberinnen in der Schule, in der meine Mutter Textidesign lehrt, einen Vortrag über nachhaltiges Design gehalten. In der Weltstadt Kuhkate. Die Welt ist klein. Ich soll jeweils grüßen – das soll hiermit geschehen sein. Und mein Vater wird sich beim nächsten Vortrag hüten, wieder einen Tisch zu zerstören – versprochen!

Was?
Schoener waers wenns schoener waer, Conceptstore für nachhaltiges Design

Wo?
Oranienstr. 58a, direkt am Moritzplatz in Berlin-Kreuzberg

Wann?
Montag bis Freitag 12 – 19 Uhr
Samstag 12 – 16 Uhr

Und wenn du nicht aus Berlin kommst?
Online Shopping

Green Friday durchgelesen?
Blog

[nggallery id=24]

Mehr Input

Leave A Comment