no milk today – vegan im Graefekiez

Nachdem ich letztens Anne vom Café Eliza vorgestellt habe, hat mich die Fotografin Leni Moretti angesprochen, ob wir nicht mal ein Café gemeinsam porträtieren wollen. Au ja! Hatte ich doch letztens auf dem Green Market Berlin das „no milk today“ gefunden, mit dem ich mich noch auseinandersetzen wollte. Danke an Leni für die tollen Bilder und die überaus nette Zusammenarbeit. Nun aber zu Eva und ihrem Café.

Leni-Moretti-2

Eva hat schon lange den Traum eines eigenen Cafés gehabt, ihn aber nie konkret verfolgt. Erst kam da ein Studium, dann noch ein anderes Studium – irgendwas ist ja immer. Während eines längeren Aufenthalts in Peking hat sie sich mit dem veganen Lebensstil auseinander gesetzt und ist kurz darauf zur Veganerin geworden. In der Zeit hat sich auch der Wunsch ein eigenes Café zu eröffnen manifestiert. Vegan natürlich. Gesagt, getan. Im Jahr 2013 hat sie begonnen, geeignete Räumlichkeiten zu suchen. Schwer zu glauben, aber bereits der zweite besichtigte Laden hatte es ihr dann angetan. Sie hat ihn kurzerhand gemietet und hergerichtet. Dann galt es erst einmal, das vegane Backen zu perfektionieren – schließlich will sie die Gäste ja glücklich machen und ihnen zeigen, wie lecker vegane Kuchen, Quiches und Co sein können. Aller Anfang ist schwer, aber mittlerweile hat sie es voll drauf. Ich habe da den ersten veganen Käsekuchen gegessen, den ich wirklich richtig lecker fand. Respekt! So beglückt sie nun täglich (außer Montags) ihre Gäste. Sie freut sich über ständig neue Gesichter und liebt ihre Stammgäste. Ein besseres Feedback als das stete Wiederkommen kann es ja nicht geben. Ich komme auf jeden Fall wieder!

Leni-Moretti-30

Ich habe Eva noch ein paar Fragen gestellt: 

Was macht dir am „Cafe-haben“ am meisten Spaß?
Dass ich hier meinen Ideen freien Lauf lassen kann und dass jeder Tag so unterschiedlich ist. Trotz wiederkehrender Tätigkeiten will sich keine Tagesroutine einstellen, so bleibt das Arbeiten spannend.

Ein Abend in der Disko oder im guten Restaurant?
Je nach Laune, aber wenn nur eins geht: Restaurant!

Leni-Moretti-25

Deine fünf Lieblingsorte in Berlin
Die Ufer des Landwehrkanals
die Ruinen des Spreeparks
der Wrangelkiez
meine Wohnung
die wunderschöne Straße, in der mein Café liegt.

Wer oder was hat dich dazu bewegt, vegan zu leben?
Zwei zufällige Bekanntschaften in Peking und Berlin haben mich dazu gebracht, näher über unsere Konsumgesellschaft und das damit verbundene Leid von Tier, Mensch und Natur nachzudenken.

Hand aufs Herz: vermisst du irgendetwas Tierisches?
Manchmal ein Stückchen Gouda!

no_milk_today

Hast du wegen irgendwas ein schlechtes Gewissen?
Ab und zu habe ich ein schlechtes Gewissen, wenn ich aus Geldgründen konventionell statt bio kaufe.

Du hast hier jeden Tag so viele Leute im Café – gibt es eine gesellschaftliche Entwicklung, über die du dich freust?
Immer mehr Menschen streichen Kuhmilch aus ihrem Speiseplan – die meisten aus gesundheitlichen Gründen. Bei mir im Café stellen auch viele Skeptiker fest, wie lecker die Alternativen sind.

Leni-Moretti-7

 Und über welche ärgerst du dich?
Über hinterm Mond lebenden Gäste, die denken, dass „vegan“ komisch schmeckt und deshalb nur an ihrem Espresso nuckeln und dabei ausm Augenwinkel heimlich die Kuchenesser beneiden.

Das tollste Kompliment, das du je bekommen hast…
Dass ich durch meine positive Art Menschen dazu gebracht habe, ihren Lebensstil zu ändern.

Dein Geheimtipp, Tofu zuzubereiten.
Wer Fleisch zubereiten kann, kann auch mit Tofu umgehen! Tofu will immer gut gewürzt werden, gern auch über Nacht in Marinade eingelegt und er soll erst in die Pfanne, wenn das Öl schon richtig schön heiß ist.

Leni-Moretti-27

Dein Lieblingsessen in deinem Laden.
Ganz klar: „Cheese“cake!

Deine fünf Lieblings-Websites (außer Green Friday ;-))
Ich nutze das Internet hauptsächlich für das Café…aber ab und zu surfe ich gerne durch Kleiderkreisel und ertausche mir neue Klamotten!

Liest du gerade ein Buch? Welches?
Momentan arbeite ich einen riesigen Stapel Tageszeitungen ab…

Leni-Moretti-33

 

So findet ihr das Café:
Fichtestr. 3
10967 Berlin

Und dann hat es auf:
Montags gar nicht,
Dienstags bis Sonntags von 10 bis 19 Uhr

Leni-Moretti-48

Leni-Moretti-17

Und hier geht es direkt zum Blogpost von Leni Moretti.

Mehr Input

Leave A Comment