Naturkosmetik-Highlights auf der Vivaness

Seit ein paar Jahren findet neben der BioFach auch die Vivaness statt, eine Messe für natürliche Kosmetik. Natürlich bin ich dort auch herumgestromert und habe nach spannenden Neuheiten und noch unentdeckten Produkten Ausschau gehalten.

vivaness_header
Das tolle Titelfoto ist übrigens von Maresa! Danke!

Los geht’s!

Bademeisterei

vivaness bademeisterei

Die Bademeisterei ist eine Badezusatz-Manufaktur aus Linz in Österreich. Alle Badekugeln, Sticks und Cremes werden von Hand und mit viel Liebe zubereitet. Die Inhaltsstoffe sind kontrolliert biologisch und werden zu 100% in Linz verarbeitet. Tierversuche sind natürlich auch tabu. Mehr Infos auf bademeisterei.com.

Burt’s Bees

vivaness burts bees

Burt’s Bees ist ein amerikanisches Unternehmen, das es bereits seit 1984 gibt. Damals hat die Frau des Imkers begonnen, Kerzen aus dem überschüssigen Wachs zu ziehen und zu verkaufen. 1991 schließlich hatte sie das erste Lippenbalsam kreiert und seitdem das Naturkosmetik-Segment stetig erweitert und verbessert. Toll finde ich, dass Burt’s Bees sehr bedacht darauf ist, so wenig Verpackung wie möglich um die Produkte zu tun. Wenn Kunststoff zum Einsatz kommt, dann recycelter. Definitiv ein Unternehmen, mit dem ich mich beizeiten noch mal genauer beschäftigen möchte. Die neuen Lippenstift-Farben finde ich klasse. Auf burtsbees.de finden sich viele Infos rund um die Bienenwachs-Kosmetika.

 

Dr. Bronner

vivaness dr. bronners

Dr. Bronner ist Markführer von Naturseifen in Amerika und seit einigen Jahren auch in Deutschland erhältlich. Neben dem hohen ökologischen Standard finde ich toll, wie groß der soziale Anspruch des Unternehmens ist. Die Rohstoffe stammen aus fairem Handel und auch in den Produktionsstätten ist gute Bezahlung das A und O. Ab Frühjahr werden die neuen Verpackungen in die Läden kommen: schlichtere Farben und ein klareres Design. I like. Mehr zu Dr. Bronner’s auf drbronner.de.

EQ Love

vivaness eq love

Der französische Surfer Franck benutzt immer viel Sonnencreme. Er hat sich mit der Zeit mehr und mehr an dem Fettfilm, den man beim Baden im Wasser hinterlässt, gestört und recherchiert: Für die Meere ist Sonnencreme gar nicht gut. So hat er eine ungiftige und komplett abbaubare Sonnencreme entwickelt, die auch im Wasser bedenkenlos verwendet werden kann und die die Haut trotzdem vor der Sonne schützt. Besonders cool finde ich die farbige Sonnencreme, da kommt sofort das Kind in mir zum Vorschein. Mehr Infos auf eq-love.com.

Fair Squared

vividness fair squared

Fair Squared haben es sich zur Aufgabe gemacht, bezahlbare und fair gehandelte Naturkosmetik für alle Belange herzustellen. Wahnsinn, mit was für einer riesigen Palette an Produkten sie bereits aufwarten können. Alle Produkte sind vegan, bis auf die Kondome. Hergestellt wird alles in Deutschland. Ich habe eine Probe von dem Aprikosen-Shampoo bekommen und mochte es sehr. Ich hoffe, die Produkte bald in meiner Nähe kaufen zu können. Mehr zur Marke auf fairsquared.info.

Hydrophil

vivaness hydrophil

Hydrophil stellen neben abbaubaren Zahnbürsten auch allerlei andere wasserschonend hergestellte Produkte her. Im Online-Shop finden sich eine stetig wachsende Anzahl an spannenden Dingen, die übrigens auch alle vegan und fair gehandelt sind. Die Zahnbürste ist aus Bambus und kann über den Kompost entsorgt werden, nur den Kopf bricht man bitte vorher ab und entsorgt ihn über den Hausmüll. Die Nylon-Borsten sind BPA-frei. 10% des Erlöses spendet das Start Up an Viva con Agua. Mehr Infos und den Onlineshop findet ihr auf hydrophil.biz. Wer, wie ich, nicht so gerne Online einkauft findet die Zahnbürsten unter anderem in den meisten Unverpackt-Läden.

I+M

vivaness i+m

I+M stellen in Berlin bereits seit 37 Jahren Naturkosmetik her. Neben dem hohen Standard für die Rohstoffe versteht sich I+M auch als soziales Unternehmen. So wurde 2014 zum Beispiel ein Frauenhaus in Sambia eröffnet – das erste im gesamten Land. Aktuell ist auch das „Lets support Refugees“-Duschgel erhältlich, dessen kompletter Erlös in Flüchtlingsprojekte investiert wird. Habe ich mir schon gekauft – kann ich absolut empfehlen. Mehr I+M findet ihr auf iplusm.berlin.

I’m Hair Resource

vivaness i'm hair

Der Stand von Hair Resource sah direkt spannend aus – in großen Glasbehältern sah man Obst und Gewürze aufquellen und fermentieren. Wer wollte, konnte die Shampoos mal probieren, die Inhaltsstoffe sind nämlich alle gut verträglich und essbar. Riechen tut das Ganze ein bisschen gewöhnungsbedürftig, interessant ist die Herangehensweise aber allemal. Muss ich unbedingt mal ausprobieren. Mehr Infos gibt es auf hair-resources.de, wenn auch ich die Seite sehr unstrukturiert finde. Der Fokus scheint eher auf dem Produkt als auf der Web-Präsenz zu liegen…

Santa Verde

vivaness santa verde

Jetzt kommen wir zu einem meiner absoluten Messe-Highlights. Das Age Protect Fluid und das Serum aus dem Hause Santa Verde haben es mir sehr angetan. Die Produkte sind wie für mich gemacht – ich habe mir beide bereits angeschafft. Das Fluid ist ein wenig getönt, während das Serum transparent und sehr beruhigend auf meine Haut wirkt. Ein Blick auf santaverde.de lohnt sich in jedem Fall.

Styx

styx vivaness

Laut Styx gibt es das Kartoffel-Handbalsam schon seit einigen Jahren, mir ist es auf der Messe erstmals aufgefallen. Riecht toll und zieht super ein. Die bereits 1965 gegründete Naturkosmetik-Marke aus Österreich hatte auch ansonsten einiges zu bieten und überarbeitet aktuell das Verpackungsdesign – keine schlechte Idee, das ist ausbaufähig. Mehr Infos und Updates finden sich auf styx.at.

Taoasis

vivaness taoasis

Dieses Deo von Taoasis kommt definitiv auf meine „Must Try“-Liste. Mit Bio-Deos tue ich mich bislang leider recht schwer, aber dieses hier riecht und wirkt richtig super. Dass die Inhaltsstoffe demeter-zertifiziert sind ist ein zusätzliches Argument. Taoasis steht für Kräutertherapie und hat viele tolle Produkte im Portfolio. Alles zum Unternehmen findet sich auf taoasis.com.

Besonders schön war es, die Zeit mit Franzi vom Gemüseregal zu verbringen – so eine tolle Frau, ich bin immer ganz verliebt.

vivaness gemüseregal

 

Mehr Input

Comments

2 Responses to “Naturkosmetik-Highlights auf der Vivaness”
  1. Jette sagt:

    Hey,

    sehr schöber Bericht. Ich habe ja kürzlich damit angefangen einige meiner Kosmetikartikel selber herzustellen. Aber alles geht leider nicht. Da sind die Sachen, die Ihr hier vorstellt wirklich tolle Alternativen.

    Lg Jette

    • Anna sagt:

      Liebe Jette,
      oh toll, damit muss ich auch mal richtig loslegen, interessiert mich auch total. Mit was hast du schon gute Erfahrungen gemacht? Und was geht gar nicht?
      Liebe Grüße
      Anna

Leave A Comment