Für HH-er Gartenfreunde: Romberg Pop Up Store

romberg-popupstore-in-hamburg

Wer wie ich einen Balkon im fünften Stock hat, weiß wie lästig das Thema Erde schleppen ist. Eine tolle Geschichte sind daher die Romberg Pop Up Erden. Aus einem 600g Beutelchen werden mit Hilfe von ein bisschen Wasser 10 Liter feinste Erde. Das ganze umweltfreundlich torffrei und für 6 verschiedene Pflanzenarten zu haben, von Anzucht- bis Zitruserde.

Zum Start ihrer Pop Up Erden veranstaltet Romberg nun auch gleich passend einen Pop Up Store und zwar in Hamburg auf St.Pauli. Für mich eine ideale Gelegenheit mal wieder in meine Heimatstadt zu fahren und nicht nur die alte Verwandtschaft zu besuchen, sondern gleich einen Abstecher beim Buddel- und Gärtnerclub zu machen.

Sechs Tage hat der Romberg Pop Up Store geöffnet, hier gibt es neben Infos und Utensilien für Hobbygärtnerprofis und Urban Gardening Beginner
auch Fachvorträge und Workshops. Von Pflanzen pikieren bis Chili-Verkostung, von Hanf-Beleuchtung bis Orchideen-Tipps, das Themenspektrum ist breit. Am Samstag sind einige Gartenblogger involviert, die ich beim Romberg BarCamp kennen lernen durfte. Alles extrem kompetente Leute, wer was übers Rumpflanzen lernen will, ist hier auf jeden Fall richtig.

Täglich ab 11 Uhr: Beim grünen Jäger 1, 20359 Hamburg, Sankt Pauli

27. März 2014 – POP UP – Tag; los geht’s

28. März 2014 – Spicy Friday; Kräuter und Chili

29. März 2014 – Mach was draus! urban gardening zum Anfassen

04. April 2014 – Erde gut – alles gut. Diese Rombergs gehen ins 150ste Jahr

05. April 2014 – Groß-Hanf – Tag; Nutzhanf und Anzucht

06. April 2014 – Orchideen – Tag; alles rund um Orchideen

Wir sehen uns in der Matschecke!

 

Kategorien Gärtnern

über

Im Gegensatz zu Kunst sollte Essen bodenständig sein. Ich bin für: Das große Ganze untersuchen // das Kleine bewundern // Entdeckungsreisen // Gute Laune // konkrete Pläne // abgefahrene Ideen // Fusion ohne Regen // Transparenz & Lobbycontrol// Arbeit, von der man leben kann. Überall auf der Welt // sich anmalen // vegi Ernährung (gelingt mir noch nicht immer) // Gui Boratto im Sonnenuntergang – ermöglicht durch eine Photovoltaik-Anlage // Sich reinhängen // Ökosoziale Marktwirtschaft versuchen // nicht mehr verbrauchen als einem zusteht // Einen Ort, an dem ich meinen Gedankenwust platzieren kann: Green Friday. Pop & Poesie gibt es hier: http://juliafriday.tumblr.com Bunte Bilder: http://pinterest.com/juliaschimanzky/

1 Kommentar zu “Für HH-er Gartenfreunde: Romberg Pop Up Store

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.