Gut riechen seit 1840 – KLAR Seifenmanufaktur

Seife war immer etwas, das ich ab und an halt gekauft habe – kurz bevor meine alle war. Natürlich habe ich sie im Bioladen gekauft, ansonsten aber habe ich mich gar nicht weiter damit befasst. Bei meinem ausgiebigen Besuch im Naturkosmetik-Geschäft Hautsache in Darmstadt habe ich mich aber mal mehr damit beschäftigt. Die Inhaberin wusste eine Menge über Seifen und hat mir – unter anderem – Seifen aus der KLAR Seifenmanufaktur gezeigt und empfohlen.

klar weinseife

Die KLAR Seifenmanufaktur ist ein Familienunternehmen in 5. Generation. Bereits vor 170 Jahren hat die Familie Klar sich der Seifenproduktion angenommen und gibt nun die bewährten Rezepte immer weiter. Nicht mit Scheuklappen – wo Neues Sinn macht, wird auch das zugelassen. In der Heidelberger Manufaktur wird nach wie vor ganz viel von Hand gemacht. Die Formen, in die die Seife gepresst wird, haben gerne mal 100 Jahre auf dem Buckel.

Aber auch von den Inhaltsstoffen her achtet das Familienunternehmen auf nachhaltige Produktion. Alle verwendeten Rohstoffe sind natürlich, pflanzlich und aus nachwachsenden Rohstoffen. Der Duft entsteht durch natürliche Duftstoffe und ätherische Öle aus kontrolliert biologischem Anbau. Und der Duft ist echt der Wahnsinn. Es fällt mir schwer, einen klaren Favoriten herauszustellen. Vielleicht Lindenblüte-Rhabarber? Wobei die Spätburgunder-Seife auch ganz besonders angenehm riecht. Wie gut, dass ich mich gar nicht entscheiden muss. Wenn möglich, werden die Rohstoffe übrigens von regionalen Zulieferern bezogen, um lange Transportwege zu vermeiden.

klar weinseife

Wie sieht es mit den INCIS aus? Schauen wir uns doch mal die Lindenblüte-Rhabarber-Seife an.

Sodium Palmate*, Sodium Cocoate*, Aqua (Water), Parfum, Glycerin, Tetrasodium Glutamate Diacetate, Sodium Chloride, Tilia Platyphyllos Flower Extract, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Citric Acid Tocopherol (Vitamin E), Helianthus Annus Seed Oil, Hydroxyisohexyl-3-cyclohexene carboxaldehyde, Benzyl Salicylate, Butylphenyl Methylpropional, Cinnamyl Alcohol, Linalool, Amyl Cinnamal, Farnesol, Isoeugenol, Geraniol, Methyl 2-octynoate, Alpha-Isomethyl Ionone, CI 77891 
*aus kontrolliert biologischem Anbau

CI 77891 musste ich erst mal in eine Suchmaschine eingeben, es handelt sich laut codecheck.info um einen in der Naturkosmetik zugelassenen weißen Farbstoff.

Mehr Infos zu Klar gibt es auf der Website. Dort kann auch direkt online eingekauft werden. Oder ihr geht zum Laden eures Vertrauens. Ich habe die Seife bislang in der Hautsache in Darmstadt und im Kreuzberger Café Eliza entdeckt – die Besitzerin Anne benutzt übrigens keine andere Seife mehr, wie sie mir verraten hat.

klar seife

Danke an die KLAR Seifenmanufaktur für das nette Päckchen mit all den schönen Seifen!

Mehr Input

Comments

One Response to “Gut riechen seit 1840 – KLAR Seifenmanufaktur”
  1. Ebony sagt:

    Mais do me£m…..oimaginaçÃso procura-se………já agora como vão as coisas com a primavera global ? Já sei que me vão responder que já estamos no verão ……vou pra praia.

Leave A Comment