Heraus zum plastiktütenfreien Tag!

Wir Menschen produzieren zu viel Müll. Ein großer Teil davon ist extrem vermeidbar, beispielsweise all die Plastiktüten. Es ist beim Einkaufen teilweise gar nicht so einfach, um die Tragetaschen aus Erdöl herum zu kommen. Überall werden sie einem in die Hand gedrückt, nicht zuletzt weil sie ein guter Werbeträger für Geschäfte sind. Dabei sind sie von der Produktion bis zur Entsorgung ganz klar klimaschädlich. Allein in Berlin werden über 616.000 Plastiktüten am Tag ausgegeben. Plus die kleinen Tüten, die für Obst, Gemüse und Co genutzt werden. So wird in diesem Jahr bereits zum dritten mal der internationale plastiktütenfreie Tag begangen. In Berlin wird dieser von LIFE e.V. durchgeführt. LIFE e.V. ist eine unabhängige, gemeinnützige Organisation, die seit 1988 Dienstleistungen in den Bereichen Bildung, Beratung und Vernetzung anbietet. Auf dieser nicht besonders schönen, aber durchaus informativen Website gibt es mehr Infos zu dem Verein.

plastiktuetenfreier_tag

Ich versuche schon seit längerem, meinen Plastiktütenverbrauch deutlich zu reduzieren. So habe ich (fast) immer zwei bis drei Jutebeutel in meiner Handtasche. Wobei meine Handtasche oft genug auch selbst ein Jutebeutel ist. So kann ich variieren und je nach Stimmung Farben und Drucke tragen. Einer meiner aktuellen Favoriten ist der „Fighting Animal Testing“ Beutel von Lush UK, natürlich auf Biobaumwolle gedruckt.

Mehr Input

Comments

2 Responses to “Heraus zum plastiktütenfreien Tag!”
  1. Nessie sagt:

    Ulkig, die tolle Lush-Tasche habe ich auch und sie ersetzt bei mir ganz oft die Handtasche. Aber auch wenn ich mal eine „normale“ Handtasche nehme, ist immer ein Beutel mit dabei. Das ist ja keine große Sache, aber beim Stadtbummel sehe ich immer so viele, bei denen es immernoch nicht angekommen ist…
    Liebe Grüße,
    Nessie

Leave A Comment