Lieblingsort: Black Sheep Café

Seit Januar diesen Jahres ist meine Hood um ein (veganes) Café reicher: Das Black Sheep Café versorgt den Karl-Kunger-Kiez mit liebevollen Snacks, Gerichten, Kombucha, Kaffee und Co. Die beiden Frauen Audie und Lucy haben sich 2012 auf Reisen in Berlin kennen gelernt. Audie kommt aus Australien, Lucy aus Großbritannien. Die beiden haben sich immer wieder in Cafés getroffen und hatten oft nur ein Gesprächsthema: Wie würden sie selbst ein Café aufziehen, wie würden sie dort alles gestalten. Irgendwann wurden aus den Überlegungen konkrete Pläne. Schnell war klar, dass der Ort des Geschehens Berlin sein würde und dass das Café vegan sein würde. Schließlich leben die beiden seit einigen Jahren vegan. Audie ist im Café tendenziell für die Getränke zuständig, sie ist ausgebildete Barista und lieeeeebt Kaffee, während Lucy sich um die Speisen kümmert. Ihre große Leidenschaft ist das Fermentieren. Letztens habe ich einen ganzen Nachmittag im Black Sheep Café verbracht und den beiden ein paar Frage gestellt. Beachtlich ist übrigens Audies Deutsch, wir sind während unseres Gespräches nur ein oder zweimal ins Englische übergegangen. Hut ab!

black_sheep_kaffee_hand

Was ist das Schönste daran, einen eigenen Laden zu haben?
Die Freiheit, alles selber bestimmen und gestalten zu können. Wir haben keinen Boss, den wir fragen müssen, bevor wir etwas ausprobieren wollen. Was wir klasse finden, ist dass wir viele Kunden haben, die gar keine Veganer sind und die einfach Bock auf gutes und gesundes Essen haben.

Und was nervt?
Wir haben echt wenig Freizeit. Aktuell haben wir noch gar keine Angestellten, und wir haben sieben Tage die Woche auf. In der Regel sind wir beide im Laden, alleine ist das nicht zu schaffen. Unsere Freunde müssen zu uns in den Laden kommen, damit wir sie sehen. Das ändert sich hoffentlich mit der Zeit.

black_sheep_mein_essen

Warum lebt ihr vegan?
Zum einen, weil wir Tiere so lieben. Das ist ein bisschen ein Kleine-Kinder-Argument, aber es stimmt einfach. Dazu kommt der Schutz der Umwelt, wir finden die CO2-Bilanz und den Futtermittelbedarf für tierische Produkte absurd und sind stetig auf der Suche nach coolen und gut schmeckenden Alternativen. Das muss ja nicht immer nur Soja sein, da geht so viel mehr.

Was ist euer aktueller Favorit von der Speisekarte?
Audie: Sauerkraut-Bagel
Lucy: Kimchi-Bagel

Gibt es eine gesellschaftliche Entwicklung, über die ihr euch besonders ärgert?
Wir hassen Rassismus. Woher kommen all die Ängste der Menschen vor Veränderungen? Wir verstehen das nicht. Gerade im Zuge des aktuellen Flüchtlingsstroms wird das deutlich und viele zeigen sich von ihrer hässlichsten Seite. Dagegen müssen wir alle zusammenhalten, damit das nicht noch mehr Raum bekommt.

black_sheep_kombucha

Und auch eine, über dir ihr euch freut?
Oh, das ist viel schwieriger! (lachen) Wir freuen uns immer, wenn wir Menschen treffen, die aus allen Situationen das Beste machen – positive Menschen. Davon haben wir viele hier im Laden. Ob das eine echte Veränderung in der Gesellschaft ist, oder „nur“ unsere Kunden können wir gar nicht so gut beurteilen.

Kneipe oder Club?
Kneipe.

Eure fünf Lieblingsorte in Berlin?
Karpfenteich (der See im Treptower Park)
Teufelsberg
Blank Vintage
Krater im Görli
Kottbusser Tor

black_sheep_kaffee_hand_again

Seitan oder Tofu?
Tofu. Wir lieben beide Tofu.

Was ist das schönste Kompliment, das ihr in eurem Laden bisher bekommen habt?
Wir machen hier alles selber, da ist jedes Kompliment schön und macht glücklich. Wenn die Kunden die Einrichtung loben oder ein Lieblingsessen haben und uns das mitteilen freuen wir uns immer wieder.

Um eurer Gesundheit nicht zu viel Gutes zu tun…
… wir rauchen beide. Und essen zu viel Kuchen.

back_sheep_bounty

Wie viele Pappbecher gehen bei euch über die Ladentheke?
Viel zu viele! Wir bieten schon die KeepCups an, es wäre schön, wenn mehr Leute solche wiederverwendbaren Alternativen nutzen würden. Wer einen Kaffee zum Mitnehmen bestellt und kein eigenes Gefäß dabei hat, muss 20 Cent mehr bezahlen. Wir spenden das Geld dann regelmäßig an Umweltschutz-Organisationen. Schöner wäre aber, wenn einfach kaum mehr solche Becher erwartet werden würden. Besonders blöd finden wir es bei Espresso, den kann man doch auch einfach schnell im Laden trinken.

black_sheep_audie_2

Adresse
Bouchéstr. 15, 12435 Berlin

Öffnungszeiten
MO-FR 8-18 Uhr
SA 9-18 Uhr
SO 9-15 Uhr

Laufende News und die Möglichkeit zu folgen gibt’s auf Facebook.

back_sheep_deko_1 black_sheep_audie_1

black_sheep_cracker

black_sheep_deko_2

black_sheep_audie_4

black_sheep_fermentiert

black_sheep_kaffees

black_sheep_verkauf

black_sheep_obst

black_sheep_menue

black_sheep_oeffnung

black_sheep_besteck

black_sheep_audie_3

Mehr Input

Leave A Comment