Die Albatrosse und der Müll auf den Midwayinseln

Ich habe einen Trailer gesehen, und den kann und möchte ich euch nicht vorenthalten.

Chris Jordans Film “Midway” wird wohl im Herbst 2013 veröffentlicht. Er zeigt die faszinierende Schönheit der drei kleinen Inseln Sand Island, Spit Island und Eastern Island – gemeinsam Midwayinseln genannt. Sie liegen mitten im Pazifischen Ozean, zwischen Kalifornien und Japan und sind komplett unbevölkert. Theoretisch sind die Inseln ein wunderschöner Lebensraum für Pflanzen und Vögel verschiedener Art. Insbesondere Albatrosse haben sich dort niedergelassen.

albatrosse_foto_by_jan_vozenilek

Leider sind die Inseln auf den zweiten Blick gar nicht mehr so wunderschön. Grund dafür sind die mit Plastik überschwemmten Strände. In und auf den Meeren schwimmt eine nicht einschätzbare, riesige Masse an Plastikmüll aus der ganzen Welt (dazu lesenswert ist auch Julias Artikel über das Plastic Garbage Project). Dieser Müll, der sich in den Meeren ansammelt wird an manchen Punkten in besonderer Masse angespült. Auf den Midwayinseln zum Beispiel gibt es niemanden, der den Müll dort beseitigt – und die Vögel verwechseln den Müll sogar mit Nahrung. Sie fressen also das Plastik, weil sie es für Nahrung halten. Ihr Körper sendet ihnen dann das Signal, dass der Magen ausreichend gefüllt ist und die Vögel hören auf zu essen und verhungern schließlich.

Chris Jordan und seine Crew fahren seit knapp drei Jahren immer wieder auf die Inseln und filmen, fotografieren und erleben. Die Bilder sind phantastisch und wären wunderschön, wenn sie nicht so tragisch wären. Künstlerisch scheint das ein toller Film zu werden. Und der Trailer ging mir schon so nah. Diese sterbenden Vögel, voll mit Zahnbürsten, Feuerzeugen und Plastikdeckeln.

Hier der Trailer, wir sagen euch Bescheid, wenn der Film dann zu sehen ist!

Hier gibt es mehr Infos zum Film.
Die Fotos habe ich von der Facebook-Seite – hier finden sich auch viele weitere, sehr eindrucksvolle Fotos. Besuchen und liken lohnt sich absolut!

Mehr Input

Warum natürliche Kosmetik?
Kreuzberger Pflanzenmärkte sind bunt...
Entschleunigung und Radfahren - Leipzig autofrei
Go Green, Berlin - Eco Shoppen in Mitte

Facebook Comments


Comments

2 Responses to “Die Albatrosse und der Müll auf den Midwayinseln”
  1. Julia says:

    Was kann man gegen das Plastik tun? Man sollte dafür sorgen, dass solche Filme zur besten Sendezeit laufen!
    Kurz vor den Nachrichten!

    Grüße

    Julia

    • Anna says:

      Man kann selbst natürlich versuchen, weniger Plastik zu verwenden. Jutebeutel statt Plastiktüte, loses Obst und Gemüse und so weiter… wobei besonders wichtig natürlich große Firmen und Konzerne sind, da ist die Handhabe im Zweifelsfall viel schwerer… aber wo man Ansätze sieht, kann man sie ergreifen!

Leave A Comment