Rezeptkarten für die nächste Sause

Sommerzeit ist Grill-Zeit. Der Irrglaube, dass nur Fleischesser bei Grill-Partys voll auf ihre Kosten kommen, dürfte mittlerweile komplett aus dem Weg geräumt sein. Es gibt viele Bücher und Blogs über vegetarische Grill- und Buffet-Ideen, auch ganz ohne die tendenziell verpönten Tofu-Würstchen oder Seitan-Bratlinge. Wobei die auch lecker sein können, dazu aber vielleicht an anderer Stelle mal mehr. Gemüse ist zu Recht ein absoluter Renner auf allen Grillfesten und kann Fleisch entweder ergänzen oder ganz ersetzen.

Auf Meine-Kartenmanufaktur.de gibt es einige tolle Anregungen für ein vegetarisches Grill-Buffet. Und wie wäre es, auf die Einladungskarten direkt die besten Rezepte zu drucken? Oder nach der Party eine Karte mit dem beliebtesten Rezept zu versenden? Hierzu findet ihr viele gute Ideen und Anregungen auf der Seite. Unter diesem Link könnt ihr euch ein Musterset bestellen.

Perfekt abrunden kann man ein ordentliches Grill-Buffet beispielsweise mit einer Gazpacho: 1 kg Tomaten häuten und zusammen mit 1 Zwiebel und 4 bis 5 Knoblauchzehen im Mixer zerkleinern. 6 EL Olivenöl, 4 EL Weißweinessig, 3 bis 4 TL Zitronen- oder Limettensaft und 4 EL Tomatenmark zugeben. 1 geraspelte Salatgurke, 1 fein gehackte grüne Paprika und 900 ml Tomatensaft zugeben und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mindestens sechs Stunden im Kühlschrank kühlen. Gazpacho ist das perfekte vegetarische (sogar vegane) Partyrezept zum Vorbereiten.

(Sponsored Post)

Mehr Input

Leave A Comment