Regenbogen zum Frühstück – Eat a rainbow

Letztens habe ich auf dem Heldenmarkt und der Veggie World alle möglichen Dinge und Lebensmittel entdeckt. Darunter auch Eat a rainbow, bei denen ich mir direkt ein Probier-Set gekauft habe.

Eat a rainbow stellen Fruchtkonzentrate in den tollsten Farben her. Die Farben sind aber keine wilden Chemie-Mischungen, sondern tatsächlich zu 100% aus Frucht (bzw. Gemüse). Zuerst dachte ich, dass es sich um Öl handelt, irgendwie erinnern die Flaschen mich eher an Öl als an Obst – zum Glück habe ich noch mal näher hingesehen.

eat a rainbow

Mittlerweile ist mein Probier-Set fast alle und ich überlege, welche Geschmacksrichtungen ich nun in groß bestelle, und welche es nicht in meinen Küchenschrank schaffen werden. Ich stelle euch mal grob alle Geschmacksrichtungen und Farben vor:

RED – Tomate & Paprika

Darin sind Konzentrate aus Traube, Apfel, Tomate, Karotte, Paprika, Zitrone und Rettich enthalten. Heraus kommt ein recht saurer und süßer Geschmack, der sich grade auf kleinen Beilagen-Salaten total gut macht.

YELLOW – Kürbis & Mango

Das gelbe Konzentrat besteht aus Apfel, Mago, Kürbis, Zitrone und Saflor. Saflor musste ich erst mal nachschlagen. Es handelt sich um eine Färberdistel, die an Safran erinnert und einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigter Linolsäure und Vitamin E vorzuweisen hat. Hier geht es zum Wikipedia-Beitrag für mehr Infos. Der Geschmack ist sehr interessant, Mango und Kürbis ergeben eine tolle Synergie. Hiervon genehmige ich mir immer mal ein Löffelchen, habe aber noch keine rechte Anwendung in der Küche dafür gefunden.

GOLD – Karotte & Kürbis

Hier geht es spritzig zu. Das goldene Konzentrat wird aus Apfel, Traube, Karotte, Zitrone, Kürbis und Tomate gewonnen. Ich finde es sehr lecker. Diese Sorte eignet sich beispielsweise als Suppen-Garnitur oder als I-Tüpfelchen einer tollen Stulle.

GREEN – Mango & Spirulina

Diese Farbe ist so toll. Ein richtig sattes grasgrün. Mega! Sie entsteht durch den Mix aus Apfel, Mango, Saflor, Spirulina und Zitrone. Die grüne Soße mache ich besonders gerne in Joghurt, so entsteht für mich als Werder-Fan ein toller grün-weißer Powerjoghurt, der zudem super schmeckt.

BLUE – Spirulina & Traube

Diese Farbe kannte ich bislang eher von Schlumpf-Eis oder Gummibärchen. Aber man kann sie wohl auch natürlich herstellen: Apfel + Traube + Spirulina + Zitrone = blau. Die Farbe finde ich toll, den Geschmack auch. Fußballtechnisch gesehen, geht die Sorte für mich gar nicht (HSV, Schalke, Hertha…. uuuh) – aber da kann man ja auch mal drüber hinwegsehen. Beizeiten werde ich mal versuchen, damit ein blaues Eis nachzubauen. Beim Backen jedenfalls verliert sich die Farbe leider weitgehend.

eat a rainbow

PURPLE – Beere & Traube

Um den Regenbogen zu komplettieren braucht es noch lila. In der lila Soße tummeln sich die meisten Obstsorten: Traube, Karotte, Heidelbeere, Apfel, Holunderbeere, Kürbis, Hibiskus, Johannisbeere, Kirsche, Zitrone und Aronia. Die Soße ist relativ sauer, aber macht in Obstsalaten oder zu Pancakes einen sehr guten Job.

eat a rainbow

Nun, wie ihr merkt könnte ich mit allen Sorten Zuhause was anfangen. Da eine große Flasche aber stolze 24,90,- Euro kostet, werde ich mich erstmal auf ein bis zwei beschränken. Den Preis verstehe ich durchaus, immerhin sind pro Flasche etwa vier Kilogramm Obst und Gemüse verarbeitet worden. Leider scheinen die verwendeten Lebensmittel allerdings nicht aus biologischem Anbau zu stammen – das wäre noch das I-Tüpfelchen.

Wer in Aachen lebt, kann im Shop vorbeischauen – allen anderen bleibt das Internet. Der Shop hat Montags bis Samstags von 10-18 Uhr geöffnet und findet sich hier: Eat a Rainbow Concept Store Aachen, Hof 6-8, 52062 Aachen. Der Online-Shop hat immer geöffnet und ist nur einen Klick entfernt.

Mehr Input

Leave A Comment