Neue Superfood-Drinks von Berioo

Nachdem ich vor ca. zwei Wochen meine Berioo-Sucht kundgetan habe, kam direkt ein sehr nettes Päckchen aus Münster bei mir an. Berioo hat just zwei neue Sorten auf den Markt gebracht. Bis zum Karstadt am Hermannplatz haben die es noch nicht geschafft, aber das wird wohl nur eine Frage der Zeit sein.

Richtig gut finde ich, entgegen meiner Erwartung, den Superfood-Drink GREEN. Normalerweise bin ich kein besonderer Fan von Grünzeug im Getränk. Spinat und Grünkohl finde ich zu Kartoffeln oder Pasta herrlich, aber so püriert stehe ich weniger drauf. Berioo hat aber genug Obst hinzugefügt, damit auch Leute wie ich den Drink absolut genießen können. Apfel, Traube, Orange, Kiwi, Banane und natürlich Açai – das Aushängeschild von Berioo – geben eine gute Mischung ab. Die Flasche ist übrigens grün eingefärbt, der Inhalt ist eher bräunlich.

Der Wachmacher, die zweite neue Sorte, ist auch sehr lecker und schenkt eine Menge natürliche Energie. Schmeckt besser und ist um einiges gesünder als ein Red Bull – vor der nächsten langen Autofahrt also am besten einfach einen Berioo Wachmacher kühl stellen.

Danke an Berioo für die nette Sendung und ein fröhliches PROST in die Runde!

Mehr Input

Comments

2 Responses to “Neue Superfood-Drinks von Berioo”
  1. knut sagt:

    Schmeckt wie Apfelsaft mit Orangensaft gemischt. Enttäuschend, langweilig und dafür kein Superdrink, sondern nur superteuer.
    Obwohl auf dem Label nur: Acai, Spinat & Grünkohl steht, ist der meiste Inhalt Apfelsaft, Apfelmark, Traubensaft, Orangensaft, Bananenmark.
    Ich wollte einen grünen Gemüsedrink… Beschiss.
    Nie wieder.

    • Anna sagt:

      Hi Knut, ich finde es genau deswegen lecker… aber ich steh auch einfach nicht so auf Gemüsesaft 😉
      Beschiss kann ich hier allerdings nicht finden, die Zutaten stehen ja drauf. Und in meinem Artikel weise ich auch explizit auf den eher hohen Obstanteil hin.
      Vielleicht musst du dich mal bei voelkel umsehen, die haben viele reine Gemüsesäfte im Programm.
      Liebe Grüße
      Anna

Leave A Comment