Eistee mit Pukka

Spätsommer könnte die schönste Jahreszeit überhaupt sein. Es ist warm draußen, aber das Licht glänzt schon gold. Man genießt jede Minute, weil die sich verfärbenden Blätter einem die ganze Zeit vor Augen führen, dass es bald wieder kälter wird und der Winter in den Startlöchern steht.

Der perfekte Zeitpunkt, draußen zu sitzen und sommerliche Getränke zu schlürfen.

Hier kommen drei Green Friday approved Pukka-Eistees:

1) Der Gelbe – mein persönlicher Favorit

pukka_gelb_zutatenFür ca. 1 l Eistee
150 g frischer Ingwer
Saft von 1 Bio-Zitrone
4 Gewürznelken
60 g Rohrzucker
¼ l Wasser
4 Teebeutel Pukka Zitrone, Ingwer & Manuka-Honig
¾ l kaltes Mineralwasser mit Sprudel
Eiswürfel

Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden. Zitronensaft mit Ingwer, Nelken, Zucker und Wasser in einen Topf geben. Aufkochen und 5 Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen, Pukka Zitrone, Ingwer & Manuka-Honig Teebeutel hinzugeben und 30 Minuten ziehen lassen. Gelegentlich umrühren. Teebeutel entfernen und den Tee durch ein Sieb in einen großen Krug abgießen. Abkühlen lassen und mindestens 2 Stunden kalt stellen. Mit kaltem Mineralwasser aufgießen und mit Eiswürfeln servieren.gelb_pukka

2) Der Rote – schön fruchtig und edel

pukka_rot_zutaten

Für 1 l Eistee
¼ l Wasser
4 Teebeutel Pukka Holunderbeere & Echinacea
200 g Himbeeren
1 TL Zucker
½ Zimtstange Schale von ½ Bio-Zitrone
1 Bio-Zitrone, in Scheiben
1 Bio-Limette, in Scheiben
½ l kaltes Mineralwasser mit Sprudel
Minze zum Garnieren

Wasser in einem hohen Topf aufkochen und Pukka Holunderbeere & Echinacea Teebeutel zugeben. Ca. 15 Minuten ziehen lassen. Himbeeren mit 2 EL Wasser, Zucker, Zimtstange und Zitronenschale in einem Topf langsam erhitzen. Vom Herd nehmen, wenn die Himbeeren flüssig sind. Die Himbeeren vorsichtig mit einem Kochlöffel durch ein Sieb in einen großen Krug pressen. (Die Himbeermasse mit Kernen aufheben und bspw. zu Joghurt essen).Teebeutel entfernen und den Tee ebenfalls in den Krug füllen. Den Sud abkühlen lassen und mindestens 2 Stunden kalt stellen. Mit Mineralwasser auffüllen und umrühren. Zum Servieren Zitronen- und Limettenscheiben mit den Eiswürfeln in Gläser schlichten. Mit dem Tee übergießen. Nach Belieben mit Zitronenscheiben oder Minze garnieren. Ich habe keine Minze bekommen an dem Tag, geht auch ohne 🙂pukka_rot

3) Last, but not least: Der Orangene – Der hat richtig Power

pukka_orange_zutaten

Für 1 l Eistee
1 l Wasser
4 Teebeutel
Pukka Elegant Earl Grey
Schale von 1 Bio-Orange
120 ml Orangensaft (frisch gepresst oder Direktsaft)
1 EL Honig Eiswürfel (Veganer nehmen einfach Zucker oder Apfelsüße, das sollte mindestens genau so gut schmecken!)

Wasser kochen und in hitzebeständiges Gefäß füllen. Pukka Elegant Earl Grey Teebeutel und Orangenschale hinzugeben und 3 Minuten ziehen lassen. Gelegentlich umrühren. Teebeutel entfernen und den Tee durch ein Sieb in einen großen Krug abgießen. Mindestens 2 Stunden kalt stellen. Den Tee mit dem Orangensaft verrühren und nach Belieben mit Honig süßen. Dazu den Honig in etwas heißem Wasser auflösen und zum Tee geben. Vor dem Servieren Eiswürfel hinzugeben.

pukka_orange

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Danke an Pukka für die Produktproben zum Ausprobieren.

Mehr Input

Leave A Comment