Eco Fashion Week Berlin

Strike a pose Berlin,  die Fashion Week steht ins Haus. Messen, Shows, Showrooms, Awards, Partys, jeder Sockenmonsterfabrikant sieht zu Aufmerksamkeit der Mode-Mover und Klamotten-Shaker zu erhaschen. Ein riesiger Spielplatz für skandinavische Bloggerinnen, Promis, die sich als Partymöbel buchen lassen, Models, Einkäufer, Brand Manager, Fotografen, PR Mäusis, Redakteure, Eventmanager und dem Reinigungsteam. Ach und für die Designer natürlich.

Wenn man sich die diesjährige Fashion Week anschaut, stellt man fest: Das ganze Tamtam gibt’s mittlerweile auch in grün. Beyond Berlin hat über 120 Eco Fashion Labels gezählt, die irgendwie in den 3 Tagen unterwegs sind. An dieser Stelle ein digitaler Tusch von Green Friday. Was für eine schöne Entwicklung.

Viele der Shows und Messen ist wie immer für die ominösen Fachbesucher, und ich bedanke mich für ein paar Akkreditierungen, die bereits in meinem Postfach liegen. Doch auch modeinterssierte Menschen mit einem vernünftigem Beruf  dürfen hier und da frische Kollektionen bestaunen:

Humanity in Fashion Award – by hessnatur

Der Humanity in Fashion Award ist der Design-Preis für grüne Mode, der vor zwei Jahren von hessnatur ins Leben gerufen wurde. Gefördert werden Jung- und Nachwuchsdesigner, die nachhaltige Mode entwerfen. Die  3 Finalisten vom Wettbewerb 2012  – Agne Biskyte aus Litauen, Willem Gremliza aus Berlin oder Sandra Goldmann aus Bielefeld – können während der Fashion Week bestaunt werden. Der Gewinner darf übrigens nicht nur eine Kollektion für hessnatur designen, sondern auch 25.000 Euro mit nach Hause nehmen.

19. – 20. Januar // 11.00 – 18.00 Uhr // Berliner Bauakademie

Green Showroom Shop

Im Adlon Hotel findet in Kooperation mit der Esmod der GreenShowroom-Shop statt, bei dem Neugierige ein bisschen frische Ecofashion Luft schnuppern und gegen Bezahlung auch gleich mitnehmen dürfen.

18.-20. Januar // 10.00 – 20.00 Uhr

Upcycling Fashion Store

Der Upcycling Fashion Store präsentiert während der Fashion Week das „British Special“.  Eine Ausstellung und Verkauf von individuellen Designerstücken der Londoner Pioniere des Upcyclings.

17. Januar // 17 Uhr // ChariTea-Drinks und Specials // Linienstraße 77
18. – 21. Januar // British Special

Eco-Showroom

Kaffee und Mode gibt es im EcoShowroom. Neuester Stuff aus Eco Mode und eco Lifestyle können unter die Lupe genommen werden, z.B.  Grüne Erde Organic Fashion,  KeepCup, der erste Mehrwegbecher für Kaffee und Espresso, der Barista-Standards entspricht. Neu dabei ist auch benecos Naturkosmetik mit Produkthighlights und -neuheiten. FAHRER präsentiert schicke Upcycling-Accessoires fürs Fahrrad.

20.-21. Januar // Almstadtstraße 35

Und wer gucken möchte, wo die Fachbesucher sich so rum treiben, checkt Beyond Berlin.

Mehr Input

Comments

2 Responses to “Eco Fashion Week Berlin”
  1. Florian sagt:

    Danke für diesen informativen Blog. Im nächsten Jahr möchten wir auch dabei sein und Eco Fashion ergänzen um eine weitere Geschmacksrichtung.

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] präsentieren. Beyond Berlin hat dafür extra einen Guide zusammengestellt. Noch ein Tipp von Green Friday: Der Upcycling Fashion Store präsentiert das „British Special“ und verkauft individuelle […]



Leave A Comment