Die kleine Schwester des Wochenmarktes

Auf dem Weg vom Büro nach Hause komme ich am so genannten Zickenplatz vorbei – das ist zwar ein kleiner Umweg, aber dafür geht es durch kleine, nette Straßen und nicht durch den lärmigen Kottbusser Damm. Besonders Dienstags lohnt sich dieser Umweg, denn dann ist der kleine Ökomarkt hier aufgebaut.

Ein Gemüsehändler aus der Region hat dort seinen Stand aufgebaut und verkauft ökologisches Gemüse und Obst, vorwiegend aus Selbstanbau. Auch richtig gute Säfte und Bio-Eier kann man hier bekommen.

 

Daneben ein Stand der UFA-Bäckerei, wo wir nicht vorbeigehen können ohne meiner Tochter ein Rosinenbrötchen gekauft zu haben. Ich kaufe oft das Brot der Woche, so probiert man alles mal durch. Bisheriger, unangefochtener Favorit: UFA-Landbrot.

Oft ist auch die Fahrrad-Creperie vor Ort. Ein französiches Pärchen, zwei Lastenfahrräder und immer gute Laune. Hier kann man Crepes und Galettes in biologischer Qualität bestellen – die meisten Zutaten sind sogar regional. Also kein „Ich-ekele-mich-vor-den-Massentierhaltungs-Eiern“-Crepe, sondern einer, den man richtig genießen kann. Mein Tipp: Karamell mit Salzbutter.

Zu dem Crepe kann man sich an der mobilen Kaffeebar einen wirklich guten Kaffee holen. Mit Biomilch und Bio Kaffee.
Wer keine Lust auf Crepes hat, kann auch einfach zu dem kleinen, indischen Stand gehen und zum Beispiel vegane Samosas essen, oder einen Lassi trinken.
Außerdem gibt es einen tollen Stand mit Schnittblumen, aus der Region und in Bio-Qualität. Da kann man dann auch mal halbwegs reinen Gewissens ein Sträußchen kaufen.
Auch für Käse und andere Milchprodukte wird gesorgt. Die Auswahl an Ziegenkäsen ist auffallend groß und so lecker!


Der Markt findet Dienstags von 12:00 – 18:00 Uhr, und Samstags von 09:00 – 15:00 Uhr statt.
Hohenstaufenplatz (Zickenplatz)
Schönleinstraße Ecke Dieffenbachstraße
10967 Berlin

Weitere Informationen:

Ufa Fabrik

Crepes et Galettes

Mehr Input

Leave A Comment