Detoxen mit Tees von TEATOX

Ich habe zugenommen. Im letzten Jahr knapp 10 Kilo. In Worten: Zehn. Einfach so nebenbei. Ich habe mich zu meinem Sport nicht mehr so richtig aufraffen können, habe beruflich viel weniger Stress gehabt (schön eigentlich, oder?) und meine Leidenschaft fürs Backen und Kochen habe ich nicht abgelegt, sondern im Gegenteil immer mehr ausprobiert. Nun bin ich immer noch kein Schwabbelmonster, aber ich habe mich schon mal wohler gefühlt in meiner Haut.

Zeit, das anzupacken, bevor es so richtig schwer wird. Und bevor ich so richtig schwer werde. Ausgewogene Ernährung und Sport müssen wieder feste Plätze in meinem Leben bekommen. Mit Ernährung bin ich gar nicht schlecht, nur zu wenig achtsam und esse zu viel, insbesondere Zucker. Was mich gerade bei meinen anfänglichen Schritten in Richtung Wohlbefinden begleitet sind Sport (ich bin großer Fan von Somuchmore, schaut mal rein!) und eine bessere Ernährung. Hier unterstützt mich der Tee von TEATOX. TEATOX stellt seit 2013 gemeinsam mit Ernährungswissenschaftlern, Heilpraktikern und Tee-Experten Teemischungen für verschiedene Bedürfnisse zusammen. Alles 100% natürlich und bio.

Ich habe um ein Muster der 14-Tages-Skinny-Detox-Kur gebeten und es netterweise zugeschickt bekommen. Allerdings wollte ich überhaupt keine Crash-Kur machen. Dafür bin ich nicht der Typ, dafür habe ich nie zwei Wochen am Stück Zeit (irgendein Stadionbesuch, fette Party oder spannendes Get-Together ist doch immer) und dazu sehe ich in meinem Fall auch keinen Grund. Lieber Verhaltensmuster ernsthaft und auf lange Sicht verbessern, als zwei Wochen Vollgas.

Zusätzlich zu den Tees bekam ich ein kleines Heft mit einer Menge Hinweisen und Informationen. Dieses Heft, sowie einige mehr, kann man sich auch hier online anschauen oder runterladen. Darin finden sich erst einmal Informationen zu den einzelnen Tees: Was ist drin, warum ist das drin und warum macht diese Zusammenstellung Sinn. Außerdem DOs und DONTs. Viel (Wasser und Tee) trinken, Obst und Gemüse essen, welche Fette sind gut für mich und was geht mit Superfoods. Bitte keinen raffinierten Zucker, wenig Salz, kein Schweine- und Rindfleisch, kein Alkohol… im Grunde genommen keine Überraschungen, aber es ist doch immer wieder gut, das ganz klar vor Augen geführt zu bekommen. Anschließend bietet TEATOX eine große Auswahl an Rezepten an – eins sieht leckerer aus als das nächste. So macht auch gesunde und schadstoffarme Ernährung Spaß.

Und wenn ich hier und da mal Lust auf eine Kugel Eis oder Bier habe? Dann ab dafür, denn Genuss macht auch viel für mein Wohlbefinden aus.

Nach sechs Wochen Sport (mind. dreimal die Woche) und knapp zwei Wochen mit den Tees muss ich sagen: Ich fühle mich viel besser und straffer. So langsam bauen sich meine Muskeln wieder auf und das Fett etwas ab – mein ganzes Ich-Gefühl ist ein angenehmeres grade. Produkte wie TEATOX (ich habe auch noch verschiedene Superfood-Pulver, aber dazu beizeiten mehr) halten mich bei der Stange. Habt ihr auch schon Erfahrungen mit Detoxing gemacht?

Hier könnt ihr TEATOX direkt ordern oder schauen, welche Läden in eurer Nähe den Tee führen.

Mehr Input

Leave A Comment