Green Market Berlin

Am langen Osterwochenende fand in der Arena der Green Market Berlin statt, ein rein veganer Ostermarkt. Ostern ohne Eier? Klingt vielleicht erst einmal komisch, aber wir sind natürlich mal gucken und essen gegangen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Sonne war so nett zu scheinen und der Ort ist einfach toll: in Berlin Alt-Treptow, zwischen Arena und Hoppetosse, Containern, Nachtklubs und der Spree. Urbaner geht’s nicht. Der Markt war recht klein, aber für die zwei Euro Eintritt angemessen. Es gab viel zu Essen (juhu, Essen ist mein Hobby), aber auch Klamotten, Accessoires und sogar einen DJ. Etwas enttäuschend fand ich die Essensauswahl. Ich habe wirklich nichts gegen Fleischersatz-Produkte. Ich verstehe und weiß, dass man auch als Nicht-Fleisch-Esser hier und da mal Bock auf einen Döner oder einen Burger hat und finde es okay, aus Weizeneiweiß und Co Dinge zu produzieren, die dem nahe kommen. Allerdings finde ich Gemüse und Getreide viel, viel spannender. Bis auf einen Stand mit Pilzen aus der Uckermark war Gemüse hier aber eher Mangelware. Dafür Seitan-Medaillons, Vöner, Tacos mit “Hack” und so weiter. Alles lecker, keine Frage. Aber wie wäre es mit einer Gemüsepfanne, oder Gemüsebratlingen für die Burger? Vielleicht, liebe Vegan-Szene, denkt ihr auch mal mehr in diese Richtung, beizeiten…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Vöner – vegener Döner. Kann das was?
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Marco war ganz zufrieden, und auf dem Foto noch voller Vorfreude.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Sophie in Seitan-Medaillon-Mood.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Das konnte auch was – allerdings auch wieder mit Fleischersatz, “Hack”.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Mein Highlight – die Mandelmilch von Planty.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Edelpilze aus der Uckermark – yummy.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Unser Lieblings-Eco-Klamottenladen Loveco war auch da!

Der Green Market soll jetzt einmal zu jeder Jahreszeit statt finden – ich werde zur Sommer-Edition wieder kommen und freue mich schon drauf. Updates dazu findet ihr auf der Facebook-Seite des Green Markets.

Mehr Input

Facebook Comments


Leave A Comment