daylesford München – Organic Café and Kitchen

Letztes Wochenende verschlug mich eine Silberhochzeit nach München und zum Mittagessen in’s daylesford. Ich hatte davon noch nie gehört. Die Marke stammt eigentlich aus Großbritannien und vereint Café- und Restaurantbetrieb mit dem Verkauf von selbst hergestellten Waren. Da ich große Großbritannien-Freundin und bekennender Öko bin also genau mein Ding!

Der Laden befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Rathaus und ist in einem Kellergewölbe. Irgendwie haben sie es aber geschafft, dass es trotzdem hell ist und man gern drin sitzt.

Man sitzt dort sehr nett und wir aßen eine hervorragende Kürbissuppe. daylesford stellt so weit wie möglich alles aus regionalen Bio-Zutaten her. Tiere werden gut und artgerecht behandelt, Obst, Gemüse, Käse und Brot sind stets frisch und regionaler Herkunft. Die Verpackungen für die Shop-Waren wird so nachhaltig wie möglich gehalten – Plastiktüten gibt es  zum Beispiel gar nicht.

Leider konnte ich nichts von den angebotenen Waren kaufen, da im erzkatholischen Bayern an einem Sonntag nichts verkauft werden darf, auch nicht in einem ohnehin offenen Café. Sehr schade. Earl Grey Tee mit Holunderblüten hätte ich zu gerne ausprobiert.

Ich kann jedem, der in der Münchner Innenstadt was anderes als Brezen essen möchte, diesen Laden nur an’s Herz legen. Für einen kleinen oder größeren Imbiss oder auch nur eine Lemon Aid bzw. fairen Kaffee zwischendurch absolut perfekt.

Wo?
Lederstraße 3 (Eingang Sparkassenstraße)
80331 München

Wann?
Montatg – Samstag 8 – 22:30 Uhr
Sonntag 10 – 18:30 Uhr

Was?
Frühstück,
Tageskarte
Weekend Brunch
Getränke

Wieviel?
Die Preise sind schon eher hoch… Bio-Kost mit München-Aufschlag. Lohnt aber.

Weitere Infos?
www.daylesfordorganic.de

Mehr Input

Facebook Comments


Leave A Comment